Ethical Fashion Trends: Spring/Summer 2018 wird stylisch

Werbung // PR Samples // keine bezahlte Kooperation

Gleich von meiner ersten Ethical Fashion Show in Berlin war ich maximal begeistert! Einer der Gründe dafür war das Event „Fashion Changers x Pre-Peek“, organisiert von den Fashion Changers Vreni von Jäckle & Hösle, Jana von Not Another Woman Mag und Nina von Pink & Green. Hier konnten wir BloggerInnen die Highlights der Spring/Summer 2018 Kollektionen vieler Aussteller anprobieren und uns damit fotografisch in Szene setzen lassen. Logisch, dass mein Fashion-Blogger-Herz da höher schlug und ich mir das nicht entgehen lassen konnte.

Eins war mit Blick auf die vollen Kleiderstangen sofort klar: nachhaltige Mode wird immer stylischer. Die Auswahl für meine Pre-Peek Looks fiel mir dann auch gar nicht so leicht, denn am liebsten hätte ich echt alle Teile anprobiert. Doch bei dem vollen Messe-Programm war die Zeit begrenzt und so habe ich mich schließlich für zwei schicke Outfits entschieden – das eine klassisch, das andere trendy.

Look #1: Klassische Farben und Schnitte

Der helle Sommer-Mantel von lana hat mich mit seinem super soften Material sofort überzeugt. Der Mantel passt perfekt zu schlichten, hochwertigen Business Kleidern – wie hier einem schwarzen Kleid von Another View. Für einen lässigeren Look, einfach den Mantel offen mit geknotetem Gürtel und hoch gekrempelten Ärmeln tragen. Ethical Fashion Pre-Peek 2018: Mantel, Kleid, Kette, Tasche im Detail.Ein toller Blickfang ist die Kette aus recyceltem Silber mit ihrem außergewöhnlichen Design. Das sichelförmige Endstück dient gleichzeitig als Verschluss, indem es durch eine Öse am anderen Ende gezogen wird. Es besteht aus Edelstahl, welche als Stanzabfälle in der Metallindustrie anfallen. Fremdformat beweist damit, wie schön Upcycling sein kann. Ethical Fashion Berlin: greenlooksgreat trägt eine Upcycling Kette von FremdformatFashion Changers Event bei der Ethical Fashion Show / Green Showroom Berlin Juli 2017Die schwarze Tasche von Myrka Studios ist genau mein Style. Trotz der schlichten Form hat sie dank Kettenhenkeln und veganem Material-Mix aus Bio-Baumwolle und Kork das gewisse Etwas. Und egal ob Bürotag oder Stadtbummel, in diese Tasche passt alles Wichtige rein.

Last, but not least: die schwarzen Heels von Nemanti in Wildlederoptik sind aus dem nachhaltigen, veganen Material Alcantara®. Sie sind elegant und erstaunlich bequem. Die Italiener wissen eben, wie man tolle Schuhe macht.Ethical Fashion Show Pre-Peek Spring/Summer 2018Kurz zusammengefasst, mein Look besteht aus: Mantel „Federika“ von lana // Kleid von Another View // Kette „Grethe“ von Fremdformat // Tasche „RHANIA“ von Myrka Studios (bereits ab Mitte August 2017 erhältlich) // Schuhe von Nemanti (ehemals Opificio V)

Look #2: Culotte und Color Blocking

Ehrlich gesagt konnten Culottes mich bisher so gar nicht überzeugen: ich hatte einfach noch kein Modell gesehen, dass ich für meine (kurze) Größe vorteilhaft fand. Umso überraschter war ich, dass mich beim Pre-Peek grad eine Culotte magisch anzog und dann auch Teil meines Looks wurde. Ethical Fashion Week Pre-Peek 2018: Trendy Look mit Culotte, Mantel, Bluse und Tasche.In knalligem Pink und mit einem langen, schwarzen Gürtelband – das sich vorne, seitlich oder hinten zu einer Schleife binden lässt – ist die Culotte von KOKO World wunderbar feminin und gleichzeitig sehr trendy. Hinzu kommt die für mich ungewohnte, aber unglaublich angenehme Beinfreiheit. Wer weiß, vielleicht findet diese Culotte ja doch ihren Weg in meinen Kleiderschrank…

Zur Culotte habe ich eine sommerlich leichte, eisblaue Bluse von Studio JUX sowie einen schwarzen Mantel von LangerChen kombiniert. Letzterer hat mich zum Einen mit dem für einen Mantel untypischen Neopren-Look angesprochen – und zum Anderen, weil er sich besonders weich angefühlt hat. Dies wird durch das spezielle Obermaterial namens Scuba Jersey erreicht, das aus 90% recyceltem Polyester und 10% Elasthan besteht. Innen ist der Mantel mit weicher Bio-Baumwolle gefüttert.Ethical Fashion Week Pre-Peek 2018: greenlooksgreat trägt einen trendy Color Blocking Look mit Culotte.Die extravaganten Taschen von Things I Miss sind mir gleich ins Auge gefallen und ich wollte unbedingt eine davon in mein Styling integrieren. Auch ohne Color Blocking wie hier – mit der paprikaroten GiantLetterBag aus Piñatex™  (veganes Ananas-Leder) ist ein starker Auftritt garantiert.

Die schwarzen Schuhe von Nemanti hatte ich auch schon bei Look #1 an. Sie sind vegan, vielseitig zu stylen und zaubern schlanke Füße. Damit haben sie es auf meiner „Wishlist 2018“ nach ganz oben geschafft.Ethical Fashion Show Pre-Peek Spring/Summer 2018Die Teile von Look #2 noch mal im Überblick: Culotte von KOKO World (bereits ab August 2017 verfügbar) // Bluse von Studio JUX // Mantel „Lafayette“ von LangerChen (erhältlich ab Herbst 2017) // Tasche „GiantLetterBag“ von Things I Miss (bereits jetzt erhältlich) // Schuhe von Nemanti (ehemals Opificio V)

Ganz lieben Dank an Admir – einen der drei Stylisten vor Ort – der meine Outfits optimiert hat, an Claudia für das tolle Make-Up und natürlich an Lydia für die wunderbaren Fotos.

Fotos: Lydia Hersberger

Make-Up: Claudia Schaaf

Stylist: Admir Kapic

Location: Funkhaus Berlin

letzte Aktualisierung: 23.12.2017

Mary

One thought on “Ethical Fashion Trends: Spring/Summer 2018 wird stylisch

Comments are closed.