Mit einem Adventskalender 24x Gutes tun

Unbeauftragte Werbung // freiwillige Markennennung

Vielleicht ist Euch die tägliche Schokolade im Adventskalender auch viel zu viel? Ihr wollt aber trotzdem gern jeden Tag ein Kalendertürchen öffnen? So geht’s jedenfalls meinem Mann und mir. Vor zwei Jahren sollte ein Adventskalender mit Naturkosmetik eine sinnvolle Alternative zum Kalorienüberfluss bieten. Letztes Jahr haben wir dann einen Adventskalender mit den verschiedensten Kleinigkeiten selbst befüllt. Und dennoch: Bei beiden Alternativen blieb das Eine oder Andere bis heute liegen, weil wir es nicht mochten oder nicht benötigen. Für die diesjährige weihnachtliche Vorfreude haben wir uns deshalb für den konsumfreien Adventskalender „24guteTaten“ entschieden.

24GuteTaten-offeneTuerchen-nah
© Die Qualitaner

24 gute Taten: Was steckt dahinter?

Statt Schokolade oder anderen Produkten verbirgt sich hinter jedem der 24 Kalendertürchen eine gute Tat aus den Bereichen Gesundheit, Bildung, Ernährung und Umwelt. Die sozialen oder ökologischen Projekte werden jedes Jahr neu und sorgfältig über einen mehrstufigen Prozess ausgewählt. In diesem Jahr gehen die Spenden an Projekte in 14 Ländern. So kann mit jedem Kalender unter anderem Pro Wildlife e.V. einen Schimpansen im Kongo medizinisch behandeln, Kiron Open Higher Education einem Geflüchteten einen Tag Online-Studium anbieten oder die Artemed-Stiftung eine Zahnbürste für ein Kind in Myanmar finanzieren.

weltkarte 2017
Die Weltkarte zeigt die Länder, in denen der 24guteTaten Adventskalender 2017 half. Die Projektländer der 24gutenTaten in 2018: Äthiopien | Bangladesch | Costa Rica | Demokratische Republik Kongo | Deutschland | Haiti | Indien | Kenia | Libanon | Myanmar | Nepal | Nicaragua | Sudan | Vietnam |
© Die Qualitaner

Kleine Spende – Große Wirkung

Den Kalender gibt es ab einer Spende von 24 Euro. Das bedeutet, dass mit jedem Türchen 1 Euro einem der 24 Projekte zugute kommt. Auf www.24guteTaten.de gibt es während der Adventszeit genauere Informationen über die Projekte, wofür die Spendengelder eingesetzt werden und was sie bewirken. Seit der Erstauflage des Adventskalenders in 2011 konnten bereits 168 innovative Projekte in 55 Ländern unterstützt und umgesetzt werden. Dadurch wurden 74.000 Menschen medizinisch versorgt, 377.000 Mahlzeiten verteilt und 835.000 Quadratmeter Regenwald geschützt.

24GuteTaten-offeneTuerchen-Projekt
© Die Qualitaner

Unser Kalender kam übrigens innerhalb von zwei Tagen nach Bestellung in unserem Briefkasten an. Es ist also noch genügend Zeit bis zum 1. Dezember, um den Kalender zu bestellen. Genügend Zeit, um 24 Mal Gutes zu tun.

24GuteTaten-Kalender-flach
© Mary Schmidt
24GuteTaten-Kalender-blaurot
© Mary Schmidt

Alles Liebe, Mary

Mary

One thought on “Mit einem Adventskalender 24x Gutes tun

Comments are closed.