Poncho de luxe

Produkte selbst gekauft // freiwillige Markennennung // Werbung

Spätestens seit Herbst 2015 sind Ponchos zurück als das It-Piece für die Übergangszeit und der Trend ist noch lange nicht vorbei. Dennoch habe ich bisher einen großen Bogen um sie gemacht. Nicht, weil ich Ponchos nicht mag, ganz im Gegenteil. Sondern weil sie bei kleineren Frauen wie mir schnell unvorteilhaft wirken können. Kleine Frauen sollten daher eher zu kurzen und schmalen Versionen mit dezentem Muster oder gedeckten Farben greifen.

Einen solchen Poncho zu finden, ist gar nicht so leicht. Dazu kommt noch mein Wunsch nach fair gehandelten Kleidungsstücken aus nachhaltigen Naturfasern. Doch trotz meiner hohen Ansprüche bin ich im Dezember bei Anukoo in Wien fündig geworden.

Ein Poncho, der mit Material, Schnitt und Muster überzeugt

Der Poncho von Anukoo besteht aus fair gehandelter Alpakafaser. Die Wolle der Alpakas ist eine der exklusivsten Naturfasern, edel und weich wie Kaschmir und gleichzeitig pflegeleicht. Außerdem ist Alpaka Wolle sehr leicht und temperaturausgleichend – ideal für die Übergangszeit.greenlooksgreat-fairfashion-poncho-alpakaDank der hochwertigen Verarbeitung und der schmalen Linienführung wirkt der Poncho elegant und luftig zugleich. Das schöne, dezente Schachbrett-Muster in den Farben Nachtblau und Schwarz streckt zusätzlich. Als besonderes Highlight ist der Poncho an beiden Seiten mit einem Knopf zu verschließen, was ihn genau genommen zu einer Mischform aus Poncho und Cardigan macht.blau-poncho-detail-knopf-arm

Poncho stilvoll kombinieren: Ein paar Tipps…

Ponchos mit Muster sollten möglichst mit schlichten, figurbetonten und uni-farbenen Kleidungsstücken kombiniert werden. Für diesen Poncho eignen sich am besten enganliegende Langarm-Shirts, leichte Pullis oder Rollkragenpullover sowie klassische Blusen, die dem Poncho als Mittelpunkt des Outfits nicht die Show stehlen. Dazu passen Skinny Jeans, schmal geschnittene Hosen oder auch Pencil Skirts. Die Farben schwarz, dunkelblau und weiß harmonieren am besten mit dem Muster des Ponchos. Ich trage auf den Bildern eine schwarze Slim Jeans und ein schwarzes Langarm-Shirt, beides von HessNatur.greenlooksgreat-poncho-anukoo-fairfashionBei den Schuhen gibt es viele Möglichkeiten zum Kombinieren. Meine Favoriten sind Ankle Boots oder Stiefeletten, beide mit höheren Absätzen. Natürlich können auch Stiefel mit flachen Absätzen (gerne über der Jeans), Halbschuhe oder auch dezente Sneakers zum Poncho getragen werden.

Für ein komplettes Styling sollten Accessoires nicht fehlen: Mit einer kurzen Kette lässt sich hier einen toller Blickfang setzen. Die Tasche wird zu einem Poncho am besten in der Hand getragen.poncho-muster-detail-kette

Poncho richtig tragen: So geht’s!

Hier ein paar Vorschläge, wie der Poncho getragen werden kann:

  • Offen, mit einer klassischen Bluse, schmalen Hosen und Dandy Schnürern
  • Mit Gürtel, dazu ein schmaler Rollkragenpullover, ein Pencil Skirt und Ankle Boots mit Absätzen
  • Über die Schulter drapiert, darunter ein eng anliegendes Langarm-Shirt, kombiniert mit Skinny Jeans und flachen Stiefeln

blau-schwarz-poncho-drapiertponcho-alpaka-anukoo-weich-lieblingsstueckMit dem Poncho von Anukoo habe ich einen eleganten, kuschelig-weichen und vor allem vielseitigen Begleiter für kühlere Tage gefunden, der mir über viele Jahre ein absolutes Lieblingsstück sein wird.

Wie sieht’s bei Euch aus, habt Ihr schon einen Poncho im Schrank? Und wie tragt Ihr diesen am liebsten?

Bis bald, Eure Mary

 

Fotos: Renata Z-P

Haare / Make-Up: Olga Unruh

Mary