Red Alert! Ich sehe rot!

Werbung // freiwillige Markennennung // keine Kooperation

Erinnert ihr euch noch an meinen letzten Fashion Post? Darin ging es um mein Faible für dezente Farben. Das habe ich nach wie vor – aber ab und zu darf es dann doch mal knallen. Gerade in der kalten Jahreszeit finde ich es schön, dem grauen Wetter zumindest mode technisch etwas entgegen zu setzen. In dieser Saison am besten mit Rot.

Für alle, denen die derzeit die Laufstege dominierenden Allover Red Looks etwas zu krass sind, habe ich 5 Styles mit roten Akzenten zusammengestellt. Und das sogar ohne extra auf Shopping Tour gehen zu müssen. Denn selbst ich als langjährige Rot-Ablehnerin habe ein paar Red Classics im Schrank.

Weitere Looks findet ihr außerdem auf unserem Pinterest Board Red Styles, das wir für euch fleißig befüllen. Sehr inspirierend finde ich auch diesen Artikel der britischen Vouge The Power Of Red, der sich nicht nur mit den modischen Aspekten der Farbe Rot befasst. Also: Let’s get red this season! Seid ihr dabei?

xoxo
Rosi

 

ethical_fashion_blog_greenlooksgreat_red_styles_color_season_rocking_day_04_q

Look #1 Rocking the Day

Manchmal lohnt es sich einen Blick in den Schrank des Liebsten zu werfen: Für dieses Outfit habe ich mir von meinem Freund ein Bandshirt der japanischen Horrorpunk Gruppe Balzac ausgeliehen. Musikalisch nicht so mein Style – optisch schon. Die auffällige Tasche in diesem Look ist übrigens ein tolles Beispiel für richtig schickes Upcycling: Sie wurde aus recycelten Süssigkeiten-Verpackungen von Kunsthandwerken in Peru und Mexiko hergestellt. Die Handwerker arbeiten in Fair Trade-Betrieben und fertigen die Stücke in traditionsreicher Maya-Flechttechnik – jede Tasche ist also ein Unikat. Außerdem pflanzt Ecoist in Zusammenarbeit mit Trees for the future für jede verkaufte Tasche einen Baum.ethical_fashion_blog_greenlooksgreat_red_styles_color_season_rocking_day_06_q

ethical_fashion_blog_greenlooksgreat_red_styles_color_season_rocking_day_01_q
Style Summary
T-Shirt: altes Band Shirt von meinem Freund
Hose: Hund Hund // Anzo Pants Black Wool // 100% Wolle // Überschussmaterial namhafter Modemarken aus Deutschland // hergestellt in Litauen
Ankle Boots: Miss Selfridge
Pochette: Ecoist // Recycling Patchwork Tasche // Modell Silver // in traditionsreicher Maya-Flechttechnik von Hand gefertigtes Unikat, das komplett ohne Klebstoff und bis auf den eingenähten Metallreißverschluss auch ohne Nähte auskommt
Armband: La Hormiga Bijoux // ca. 10 Jahre altes Fast Fashion Stück // 30 wears at least

 

 

Look #2 French Feeling

Dieses Outfit mag ich sehr, weil es unaufgeregt und trotzdem nicht basic wirkt. Es muss also nicht immer vollflächig sein: Auch ein schlichtes Shirt mit roten Streifen kann einen frischen Look zaubern. Das Armedangels Shirt aus Bio Baumwoll Mix trägt sich super und ist in weiteren Farbkombinationen verfügbar. Sicher ein interessantes Stück für alle, die sich eine Capsule Wardrobe aufbauen möchten. ethical_fashion_blog_greenlooksgreat_red_styles_color_season_french_feeling_03_q

 

“When in doubt, wear red.”
Bill Blass

 

ethical_fashion_blog_greenlooksgreat_red_styles_color_season_french_feeling_02_q
Style Summary
Streifen Shirt: Armedangels // Darja Stripes // off white – coral red // Bio Baumwoll Mix
Jeans: Hooch // ca. 10 Jahre altes Fast Fashion Stück // 30 wears at least
Mantel: Fornarina // ca. 10 Jahre altes Fast Fashion Stück // 30 wears at least
Keilpumps: hessnatur // chromfrei gegerbtes Rindsleder aus artgerechter Tierhaltung // Laufsohle aus Synthetik // made in Italy
Tasche: Radley London // ca. 10 Jahre altes Fast Fashion Stück // Radley ist keine nachhaltige Marke – aber im Rahmen des UK Modern Slavery Act ist das Unternehmen seit 2015 verpflichtet, eine jährliche Stellungnahme zu Sklaverei und Menschenhandel zu verfassen, die erläutert, wie diese Risiken in Unternehmen und Zulieferkette begrenzt werden.

 

 

Look #3 Comfy Contrast

Eine meiner Assoziationen mit Rot ist Mondänität – und das ist so gar nicht mein Ding. Ich mag es lieber casual und wollte in dieser Reihe auch unbedingt einen richtig entspannten Look mit Rot zeigen. Was meint ihr – ist mir das mit dieser Kombination um den nachhaltigen rot melierten Strickpullover gelungen? Auf jeden Fall habe ich ein fantastisches Wohlfühl Outfit gefunden.ethical_fashion_blog_greenlooksgreat_red_styles_color_season_comfy_contrast_03_q

ethical_fashion_blog_greenlooksgreat_red_styles_color_season_comfy_contrast_04_q
Style Summary
Mouliné/Grobstrick Pullover: hessnatur // 100 % Bio Baumwolle aus der Türkei // nachhaltig hergestellt in Thailand
Pünktchen-Bluse: H&M // ca. 5 Jahre altes Fast Fashion Stück // 30 wears at least
Jeans: Hooch // ca. 10 Jahre altes Fast Fashion Stück // 30 wears at least
Stiefeletten: hessnatur // 100 % Rindsleder // nachhaltig hergestellt in Italien
Tasche: INA KENT // FAVE6 // auch in diesem Post zu sehen

 

 

Look #4 Romantic Stripes

Als roter Hingucker in diesem Style kommt ein Schal zum Einsatz, der schon lange einen Stammplatz in meinem Schrank besetzt. Auch wenn ich einige Zeit eine Rot-Phobie hatte – ihn wollte ich immer behalten. Denn er ist das perfekte Teil um dezenten Looks einen kleinen Farbakzent zu verpassen. Und in der aktuellen Saison feiert dieses Slow Fashion Accessoire gemeinsam mit nachhaltigen Teilen, wie dem schönen Streifen Rock von People Tree, ein fulminantes Comeback.
ethical_fashion_blog_greenlooksgreat_red_styles_color_season_romantic_stripes_03_q

 

“There is a shade of red for every woman.”
Audrey Hepburn

 

ethical_fashion_blog_greenlooksgreat_red_styles_color_season_romantic_stripes_01_q
Style Summary
Bestickte Bluse: H&M Conscious Exclusive // Mischgewebe aus Seide und Bio-Baumwolle
Streifen Rock: People Tree // Hesper Stripe Skirt Black // 100 % Bio Baumwolle // fair in Bangladesh produziert und dort von Kunsthandwerkern handgewoben
Schal: ca. 15 Jahre altes Fast Fashion Stück // 30 wears at least

 

 

Look #5 Power Stripes

Bam! In meinem letzten Style wird es dann doch etwas auffälliger. Es ist zwar kein Allover-Red-Look – aber dennoch genau das Richtige für alle, die gesehen werden wollen. Das nachhaltige Key Piece ist der toll geschnittene Rock von Fräulein Stachelbeere, die wunderschöne Teile in einem ganz eigenen Stil produzieren. Für mich ein Label to watch, das ich auch in diesem Beitrag kurz vorstelle.ethical_fashion_blog_greenlooksgreat_red_styles_color_season_power_stripes_03_q

ethical_fashion_blog_greenlooksgreat_red_styles_color_season_power_stripes_04_q
Style Summary
Rollkragen Shirt: Miss Sixty // ca. 20 Jahre altes Fast Fashion Stück // 30 wears at least
Ballerina Rock: Fräulein Stachelbeere // Viskose // fair und umweltverträglich in der EU produziert
Ankle Boots: Miss Selfridge
Tasche: INA KENT // FAVE6 // auch in diesem Post zu sehen

Fotos: Alexa Sommer / Eye take your picture / Big Hug! <3

 

Rosi

One thought on “Red Alert! Ich sehe rot!

  1. Pingback: Festlich & Fair

Comments are closed.